1/29

Herzlich willkommen

auf der Homepage der ASS!

Tel 02363 2809

Eichenstraße 76

45711 Datteln

​Antrag

Musikschule

Klasse 1

(Anmeldeschluss: 30.06.2020)

In unserer Chronik finden Sie immer die neusten Berichte zu vergangenen Veranstaltungen.

BLITZ-INFO!!!

Datteln, den 24.06.2020

Liebe Eltern,

 

wie vom Schulministerium angekündigt, erreichten uns gestern die Vorgaben für den Schulstart in das Schuljahr 2020/21.

 

Schulstart im Schuljahr 2020/21:

Aus den Vorgaben geht hervor, dass unter Vorbehalt ein Regelbetrieb mit Präsenzunterricht entsprechend der Stundentafel an den Grundschulen wieder aufgenommen werden soll. Auch Sport- und Musikunterricht kann wieder erteilt werden.

Ihre Kinder (Klasse 2 bis Klasse 4) haben ihren ersten Unterrichtstag nach den Ferien am 12.08.2020. Für alle Kinder beginnt der Unterricht um 8.00 Uhr und endet an diesem Tag um 11.30 Uhr. Den Stundenplan für die weitere Zeit erhalten Ihre Kinder ebenfalls an diesem Tag.

Auch die Betreuung und OGS nimmt ihren Dienst im vollen Umfang wieder auf.

 

Einschulung:

Einschulungsfeiern sind erlaubt. In welchem Rahmen und wie sie stattfinden dürfen bleibt abzuwarten, da die allgemeine Entwicklung des Infektionsgeschehens weiterhin zu beobachten ist.

Unsere derzeitige Planung sieht so aus, dass wir die Kinder der Klasse 1a (Erdmännchen) nur mit ihren Eltern am 13.08.2020 um 9 Uhr auf dem Schulhof der Albert-Schweitzer Schule begrüßen möchten. Weitere Angehörige und Freunde dürfen nicht an der Einschulung auf dem Schulgelände teilnehmen. Das Schulgebäude darf nicht von den Eltern betreten werden. Um 9.15 Uhr beginnt für die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde, die um ca. 10 Uhr beendet sein wird. Das Schulgelände ist dann, weil der zweite Teil der Einschulung beginnt, zügig zu verlassen.

Die Kinder der Klasse 1b (Koala) möchten wir am 13.08.2020 um 10.30 Uhr auf unserem Schulhof begrüßen. Die erste Unterrichtsstunde für die Koala-Klasse beginnt um 10.45 Uhr und endet gegen ca. 11.30 Uhr. Nach der Unterrichtsstunde ist das Schulgelände zügig zu verlassen, damit die anderen Kinder ihren Unterricht beenden können.

 

Umgang mit Corona-Fällen im schulischen Alltag:

Sobald Ihre Kinder zu Hause Krankheitssymptome zeigen, die in Zusammenhang mit einer COVID-19 Infektion zu beobachten sind, dürfen sie die Schule nicht besuchen.

„Sollte während des Schulalltags bei einer Schülerin oder einem Schüler COVID-19-Symptome auftreten, dann

  • ist die betreffende Schülerin oder der Schüler zum Schutz der weiteren Anwesenden unmittelbar nach Hause zu schicken,

  • muss darauf verwiesen werden, dass im häuslichen Umfeld weitere Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt abzustimmen sind,

  • ist eine Kontaktaufnahme seitens der Schulleitung mit dem Gesundheitsamt erforderlich. Dieses entscheidet über das weitere Vorgehen auch hinsichtlich der verbliebenen Schülergruppe.“ (MSB NRW)

 

Verbindliche Aussagen zum neuen Schuljahr lassen sich abschließend aufgrund der neusten Entwicklungen im Infektionsgeschehen absolut noch nicht machen. Wir werden uns erst in den letzten Ferienwochen mit konkreten Planungen auseinandersetzen.

 

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich erholsame Ferien und Zeit zum Durchatmen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Kühnhenrich

(stellv. Schulleitung)

 

Stand: 24.06.2020

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

mit der Schulmail Nr. 23 ergeht der Beschluss der Landesregierung die Grundschulen ab dem 15.06.2020 wieder für alle Kinder zu öffnen.

Ich persönlich begrüße diesen Beschluss auch wenn bereits Geplantes und Durchdachtes noch einmal betrachtet und entsprechend verändert werden muss.

Über folgende Regelungen im Ablauf kann ich Sie vorab informieren:

 

  • Ihre Kinder werden wieder im kompletten Klassenverband in einem Raum unterrichtet.

  • Förderschiene und Förderkurse, die klassenübergreifend stattfinden, wird es nicht geben.

  • Es wird gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten für die einzelnen Klassen geben.

  • Das Mitbringen einer Mund-Nasenbedeckung ist zwingend erforderlich, da außerhalb des Klassenraums, zum Beispiel beim Aufsuchen der Toilette während der Unterrichtszeit, eventuell der Mindestabstand zu Kindern anderer Lerngruppen nicht einzuhalten ist.

  • Sport- und Schwimmunterricht werden nicht stattfinden. Eventuell wird es stattdessen bei gutem Wetter eine zusätzliche Bewegungszeit draußen geben.

  • Ab dem 12.06.2020 endet die Notbetreuung. Unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule wird der Betrieb der OGS und der „Verlässlichen Grundschule“ wieder aufgenommen.

 

Im Laufe der kommenden Woche werden Sie von der Klassenlehrerin Ihrer Kinder nähere Informationen zum Stundenplan und zu den Anfangs- und Entlasszeiten Ihrer Kinder erhalten.

 

Die für die Sommerferien vorgesehenen OGS-Angebote werden ebenfalls unter Beachtung der geltenden Infektionsschutzregeln durchgeführt. Eine Abfrage zum Bedarf läuft über Frau Kalwey.

 

Ich hoffe auf einen guten Start!

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Kühnhenrich

Stand: 05.06.2020

 

Liebe Eltern,

 

ich möchte Sie hiermit über wichtige Änderungen im Schuljahr 2019/20 zu Versetzungen, Zeugnissen und Wiederholungen gemäß § 52 SchulG Einschub §8a, die zum 01. Mai durch Beschluss des Ministeriums in Kraft getreten sind, informieren:

 

  • Der/Die SchülerInnen werden in die Klasse 3, 4 und 5 versetzt, auch wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht wurden.

  • Die Zeugnisse für die Klasse 3 und 4 beschreiben unter Berücksichtigung der Entwicklung und der Leistungen im gesamten Schuljahr die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern.

  • Die Klassenkonferenz soll den Verbleib in der Schuleingangsphase oder der bisherigen Klasse empfehlen, wenn der/die SchülerIn dadurch besser gefördert werden kann. Die Klassenlehrerin unterrichtet und berät die Eltern über diese Empfehlung.

  • Ein/e SchülerIn kann auf Antrag der Eltern ein zusätzliches Jahr in der Schuleingangsphase verbleiben, die Klasse 3 oder 4 freiwillig wiederholen oder im Schuljahr 2020/21 freiwillig von der Klasse 3 in die Schuleingangsphase oder von der Klasse 4 in die Klasse 3 zurücktreten, wenn er oder sie nicht mehr erfolgreich mitarbeiten kann.

  • Eine freiwillige Wiederholung oder ein freiwilliger Rücktritt wird nicht auf die Höchstverweildauer in der Grundschule angerechnet und muss dokumentiert werden.

 

In den Klassen 1 und 2 werden die SchülerInnen, wie in allen Jahren zuvor, ein Berichtszeugnis erhalten.

Da in der Klasse 1 das Unterrichtsfach Englisch nur über einen sehr kurzen Zeitraum unterrichtet werden konnte, wird sich die Formulierung im Lernbereich Englisch auf einen ersten Eindruck der Lehrerin beziehen.

 

Ihre Kinder und Sie stehen trotz einiger Präsenztage Ihrer Kinder in der Schule weiterhin vor der großen Herausforderung die Motivation der Kinder beim Erledigen der Aufgaben für das Homeschooling aufrechtzuerhalten. Wir wissen um diese Situation und möchten Sie ermutigen, Ihr Kind weiterhin gut zu begleiten und Probleme offen anzusprechen.

 

Gerne würde ich Ihnen heute schon einen Ausblick darauf geben, wie es nach den Ferien weitergehen soll, aber auch ich habe bis jetzt noch keine Informationen erhalten. Sobald ich etwas in Erfahrung bringe, werden Sie darüber umgehend auf der Homepage informiert.

 

Gedanken machen wir uns momentan über den anstehenden Abschluss der vierten Klassen. Gerne würden wir dem letzten Tag „unserer Großen“ einen schönen Rahmen geben. Wir bleiben hier am Ball und melden uns auch dazu.

 

Keine Planungssicherheit gibt es außerdem für die zukünftigen Erstklässler und deren Eltern. Der Informationsabend am 16.06.2020 und die Hospitationen finden aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Derzeit stelle ich alle wichtigen Informationen, die die Eltern diesem Abend erhalten hätten, schriftlich zusammen. Die Unterlagen werden den Eltern der zukünftigen Erstklässler auf dem Postweg zugestellt.

 

Schreiben Sie gerne weiterhin Fragen und Anregeungen an die Mailadresse der Schule (ass.datteln@t-online.de).

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Kühnhenrich

(stellv. Schulleitung)

 

Stand: 20.05.2020

Termine und Vorankündigungen im Schuljahr

2019/20

(werden laufend aktualisiert)

Aktuelle Schulnachrichten

Elternbrief Schulstart

10.06.2020

Elterninfo Versetzung & Zeugnisse

20.05.2020

Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht und Verhaltensregeln für die Schüler und Schülerinnen

26.04.2020

Please reload

Covid-19:

Downloads für Eltern

Telefon 02363 2809   |  Fax 02363 2513  |  ass.datteln@t-online.de  |  Eichenstraße 76  45711 Datteln

© 2020 Albert-Schweitzer-Schule. Alle Rechte vorbehalten. Die Albert-Schweitzer Schule ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Seite wurde erstellt mit Wix.com